DEUTSCH

 

Gemeinde Langenaltheim
Untere Hauptstraße 15
91799 Langenaltheim
Telefon: 09145 8330-0
Telefax: 09145 8330-30
E-Mail: gemeinde@langenaltheim.de

Willkommen in Langenaltheim

Langenaltheim von Oben

(Dieser Film wurde von der Firma Lufdi im Zeitraum Juni 2015-Januar 2016 erstellt. Eine angepasste Kurz- und Langversion steht uns demnächst zur Verfügung.)

Bilder aus Langenaltheim

Betreuung unserer Kinder in der Kindertagesstätte Langenaltheim

 

Gemeindezentrum Langenaltheim
Mostplatz 2
91799 Langenaltheim

Geologiepark Langenaltheim
Im Steinbruchgebiet Untere Haardt

Kirche St. Willibald (Willibaldskirche) Langenaltheim

Trinitatiskirche Büttelbronn

Laurentiuskirche Rehlingen

Ortsteil Büttelbronn
Dorfstraße

Prämierter Spielplatz in Rehlingen

Kreuz in der Oberen Haardt
609m ü.NN

Zahlen, Daten und Fakten

Bundesland: Bayern

Regierungsbezirk: Mittelfranken

Landkreis: Weißenburg-Gunzenhausen

Höhenlage: 560 m ü NN

Fläche: 39 km²

Einwohner: 2.300

Postleitzahlen: 91799

Kfz-Kennzeichen: WUG

Gemeindeschlüssel: 09 5 77 148

Gemeindegliederung: 9 Ortsteile

Bürgerbroschüre Langenaltheim

Stand Februar 2016

Geschichte

Auch die Vergangenheit muss ihren Platz haben in einer Gemeinde, damit die wichtigen Entscheidungen und Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten. Von großer Bedeutung ist daher das Gemeindearchiv.

In den ersten Jahrhunderten der Völkerwanderung war unsere Gegend bis zur Donau der südlichste Bestandteil des Thüringer Reiches. Gegen Mitte des 7. Jahrhunderts ging das fränkische Königtum seinem Verfall entgegen und die Beherrscher unserer Gegend wechselten.

Ab 1035 wurde ein Teil der damaligen Gemeinde von den Gaugrafen von Lechsmünd, nun Grafen von Graisbach, regiert. Neben der Grafschaft Graisbach hatten aber auch noch andere Herrschaften seit dem frühen Mittelalter Besitze und Rechte erworben.

Bis zum Jahre 1541 blieb die Gemeinde im Verband des Pfalz-Neuburgischen Territoriums. Durch einen Grenzbereinigungs- bzw. Tauschvertrag v. 22.06.1541 kam Langenaltheim dann an die Grafschaft Pappenheim. Schon in einem Bericht von 1608 wurde Langenaltheim als ein "großes Dorf" - ca. 500 Einwohner - bezeichnet.
Im 30jährigen Krieg gehörte Langenaltheim zu den am schwersten getroffenen Gemeinden. In geringerem Maß wurde die Gemeinde auch während des Spanischen Erbfolgekrieges heimgesucht.

Nach 265jähriger Zugehörigkeit Langenaltheims zur Grafschaft Pappenheim schlug für diese die Stunde der Auflösung ihrer Souveränität. Ab dem 03.06.1806 gehörte Langenaltheim dann zum Königreich Bayern, bis die Revolution nach dem Ende des 1. Weltkriegs 1918 auch dem Königreich ein Ende setzte. Im Oktober 1920 begann die Gemeinde Langenaltheim vorübergehend eigene Geldscheine auszugeben.

Den zweiten Weltkrieg hat die Gemeinde so gut wie ohne Kriegsschäden überstanden.

Die Ortsnamen der Gemeinde Langenaltheim

Überlegungen und Anmerkungen von Pfr. Hans Weingärtner 

Das Wappen von Langenaltheim

Wappenbeschreibung:
Unter Schildhaupt mit Eisenhutfeh von Silber und Blau in Rot ein silberner Zweispitzhammer mit goldenem Stiel, begleitet von drei, zwei zu eins gestellten, fünfstrahligen, silbernen Sternen.

Wappengeschichte:
In der Gemeinde Langenaltheim waren früher die Grafen Pappenheim, das Hochstift Eichstätt und die Herren von Mörnsheim begütert. Das Pappenheimer Wappenzeichen (Eisenhutfeh) kann deshalb mit dem Abzeichen der Mörnsheim (Sterne) in den Farben des Hochstifts (Silber-Rot) verbunden werden. Als lokale Besonderheit gelten die zahlreichen Steinbrüche in der Gemeindemarkung, die durch den Zweispitzhammer als Steinhauerwerkzeug dokumentiert werden. Fahnenfarbe: Blau-Weiß-Rot.

Bücher

Bei der Gemeinde Langenaltheim können folgende Bücher käuflich erworben werden:

Geschichte der Gemeinde Langenaltheim 18,00 €
Chronik Büttelbronn 7,00 €
Langenaltheim, Büttelbronn und Rehlingen in alten Bildern 18,00 €
Benedikt und der Stein der Reichen 26,50 €

Ortspläne und Flurplan

Ortsplan Langenaltheim mit Straßenverzeichnis; Flurplan Langenaltheim mit Namen

Top10 © Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern, 2010

zum Herunterladen

Lage und Verkehrsanbindung

Wo sich Franken, Oberbayern und Schwaben treffen - zwischen Altmühl- und Gailachtal, auf der Höhe des Naturparks Altmühltal, liegt Langenaltheim.

Entfernungen

Busstation mehrmals im Ort  
Nürnberg (nächste Großstadt)   70 km
Flughafen Nürnberg   75 km
Hauptbahnhof DB Treuchtlingen Treuchtlingen 8 km
Postagentur Auto-Linner
Bergnerweg 1
Langenaltheim
 
Autobahn A 6 Nürnberg-Heilbronn / Roth, Ansbach 45 km
  A 9 Nürnberg-München / Ingolstadt Nord 50 km
  A 8 Stuttgart-München
Augsburg
65 km
Bundesstraße B2 Nürnberg-München 2 km
  B13 Würzburg-München 15 km
Regionalflugplatz Sonderlandeplatz Treuchtlingen-Bubenheim 9 km

(c) 2016 Gemeinde Langenaltheim